• Das war der
    SIE+ER LAUF 2016
    1.843 Laufpaare waren bei diesem traditionellen Saisonausklang mit dabei! Zu den Ergebnissen geht's hier.
    Ergebnisse
  • Herzliche Gratulation
    Carina Schrempf und Timon Theuer gewinnen mit einer Zeit von 26:28 Min (2x4km)

SIE + ER Lauf 2016 das war der Lauf

  • Carina Schrempf und Timon Theuer gewinnen den 33. SIE+ER Lauf 2016

    Beim Saisonausklang für die Leichtathletik traten erneut zahlreiche Laufpaare in der Elite-Wertung an. Das stark besetzte StarterInnen-Feld machte den Lauf unheimlich interessant und sorgte für Spannung bis zuletzt. Mit einer Zeit von 26:28 Min über 2x4km sind Carina Schrempf und Timon Theuer das Siegerpaar des 33. SIE+ER Laufs im Wiener Prater.

    Katharina Pesendorfer und Stefan Schmid liefen mit einer Zeit von 26:38 Min über 2x4km auf den zweiten Platz. Den sehr guten 3. Platz in der Elite-Wertung holten sich Lemuela Wutz und Dominik Stadlmann (26:58 Min).

    Insgesamt 1.843 Laufpaare, das sind 3.686 LäuferInnen, waren beim 33. SIE+ER Lauf im Wiener Prater gemeinsam am Start. - So viele wie noch nie.

    „Es freut uns, dass wieder so viele begeisterte Laufpaare mit dabei sind. Viele davon kommen jedes Jahr zum SIE+ER Lauf um gemeinsam in netter Atmosphäre zu laufen“, freuen sich die OrganisatorInnen Ilse Dippmann und Andreas Schnabl über die Beliebtheit des SIE+ER Laufs und den gelungenen Saisonabschluss.

    Den Startschuss für die LäuferInnen gab die Amtsführende Stadträtin für Gesundheit, Soziales und Generationen Mag.a Sonja Wehsely, die selbst bereits das zweite Mal mit Klubobmann Mag. Andreas Schieder beim SIE+ER Lauf dabei war.

    "Tolle LäuferInnen, tolle Stimmung - als Veranstalter kann man sich nichts besseres wünschen. Wir gratulieren allen teilnehmerinnen sehr herzlich!“

     Ilse Dippmann & Andreas Schnabl, Veranstalter

  • Laufen ist keine Frage des Alters!

    Das beweist die Altersspanne der teilnehmenden Laufpaare. Gerade einmal 10 Jahre zählte das jüngste Laufpaar gemeinsam (beide Alter addiert), mit gemeinsamen 152 Jahren war in diesem Jahr das älteste Laufpaar am Start.

    Jazz Lunch mit SiegerInnenehrung

    Beim Jazz Lunch im VIP Club des Ernst Happel Stadions wurde noch gemeinsam in netter Atmosphäre gefeiert und im Zuge der ausgiebigen SiegerInnenehrung die jeweils schnellsten 3 Laufpaare pro Wertungskategorie und Altersklasse geehrt.

VOICES Stimmen vom Event-Tag

  • Wir sind heute das erste Mal gemeinsam dabei. Vermutlich wird die Tochter schneller sein ;-)
    Anabel & Norbert
  • Wir sind das zweite Mal dabei – und schauen, dass wir schneller sind als das letzte Mal.
    Bettina & Christian
  • Das ist unser erster gemeinsamer Lauf überhaupt! Natürlich laufen wir um zu gewinnen ;-))
    Nicole & Roman
  • Gemeinsam Laufen & Spaß haben!
    Stella & Niklas
  • 30 Jahre Altersunterschied liegt zwischen uns. – Wir teilen die große Begeisterung fürs Laufen!
    Magdalena & Walter
  • Ziel ist es Spaß zu haben. Franziska läuft heute zuerst.
    Franziska & Oliver
  • Unsere Tochter hat die ganze Familie angemeldet. Wir sind aus Südtirol gekommen um gemeinsam ein Wien-Wochenende zu verbringen.
    Gerda & Leonhard
  • Der SIE+ER Lauf ist ein Muss. Kurze, spritzige 4km – da kann man Gas geben.
    Sandra & Markus
  • Wir sind bereits das 7. Mal beim SIE+ER Lauf dabei! Die Stimmung & das Gemeinsame ist einfach toll.
    Andrea & Franz
  • Heuer sind wir zum ersten Mal gemeinsam am Start.
    Chan & Sebastian
  • Ich habe heuer erst mit dem Laufen begonnen – und habe Markus einfach mitgerissen.
    Tanja & Markus
  • Es geht rein um den Spaß. Es ist schön, gemeinsam ein Ergebnis zu erzielen.
    Manuela & Christian

ERGEBNISSE Schnelle Info auf einen Klick

WERTUNGSKATEGORIEN

Die jeweils 1. bis 3. Plätze jeder Alterklasse wurden geehrt
  • Elite

    Schrempf Carina
    Theuer Timon 26:28,4

    Pesendorfer Katharina
    Schmid Stefan 26:38,3

    Wutz Lemuela
    Stadlmann Dominik 26:58,5

  • SchülerInnenpaare

    Lansbergen Sofia
    Isaev Alex 33:47,8

    Maurer Marlene
    Brandt Paul 33:51,0

    Zaanen Jasmijn-Van
    Leggett Adam 34:27,8

  • Geschwisterpaare

    Kohn Mona
    Kohn Leon 28:07,4

    Van-Der-Sluijs Esther
    Van-Der-Sluijs Raoul 32:21,9

    Lettner Magdalena
    Lettner Stefan 32:25,5

  • "irgendwie" verwandte Paare

    Zehetmayer Theresa
    Hahn Erich 31:37,0

    Schrefel Elisabeth
    Bauer Andreas 32:37,2

    Andrzejewska Natalia
    Ziola Grzegorz 33:23,8

  • KollegInnen Paare

    Mayer Julia
    Bed Weninger Franz 28:24,3

    Kuhrn Sabrina
    Thomas Gerald 30:34,5

    Kohns Anna
    Jaidhauser Emil 31:01,9

  • Befreundete Paare

    Traxler Yilva
    Jaeger Christian 28:02,0

    Starha Bianca
    Winkler Manfred 28:18,8

    Moitzi Anna
    Köstl Massimo 29:07,9

  • Eltern-Kind Paare

    Brückler Hannah
    Brückler Herbert 32:26,7

    Baumann Jessica
    Baumann Michael 32:27,1

    Dür Barbara
    Dür Franz 32:34,8

  • Ehepaare

    Krajcer-Gouge Sandra
    Gouge Robert 30:26,8

    Unger Iris
    Unger Thomas 30:38,0

    Albrecht Martina
    Albrecht Gerhard 31:56,0

  • POT - Paare ohne Trauschein

    Przybilla Anna
    Pabinger Daniel 27:02,1

    Corbová Nikola
    Gulyas Zsolti 28:52,9

    Balint Anika
    Hohenecker Alexander 29:24,5

Video tolle LäuferInnen & sensationelle Stimmung

Video-Impressionen 2016

Tauche ein ins Geschehen

STORY SIE+ER LAUF Mehr als 30 Jahre Paarlauf

  • Wenn die SIE mit dem ER...

    Der SIE+ER Lauf ist der traditionelle Ausklang der Laufsaison und lockt seit Jahren begeisterte Laufpärchen um gemeinsam in netter Atmosphäre zu laufen und gewertet zu werden.

    1984 als alles begann

    Die originelle Idee zu diesem Lauf wurde irgendwann im Winter 1983/84 von Susanne Undeutsch, Hans Ringhofer, ehemaliger mehrfacher Wiener Langstreckenmeister und Leopold Kascha, damaliger Sektionsleiter der Leichtathleten vom Club Cricket-Wien geboren. Mit der Veranstaltung war der Gedanke verbunden, dass „dies eine Veranstaltung sein sollte, mit der wir uns selbst eine Freude machen wollen. Ein wenig weg vom Wettkampf-Gedanken, einfach mit PartnerIn und viel Spaß eine harte Saison ausklingen lassen“ erinnert sich Leopold Kascha.

    Dies erklärt auch den recht spät angesetzten Termin im November. Mit viel Freude am gemeinsamen Laufen sollte die Laufsaison beschlossen werden, denn im Gegensatz zu heute gab es vor 30 Jahren kaum Läufe in den Wintermonaten.

    Den Herren wurde damals noch beim Start der Vortritt gelassen damit ihre Damen finishen konnten – so auch der ursprüngliche Name Cricketer „Er-und-Sie-Lauf“. Auch wenn heute jedes Paar die Startreihenfolge selbst wählen kann, ist doch das Erfolgsrezept „4km für SIE – 4km für IHN“ über die Jahre hinweg gleich geblieben.

    Läufer Hans Ringhofer denkt gerne zurück: „Verglichen mit anderen (Einzel-)Rennen gibt man dann doch noch ein Quäntchen mehr, um seiner Laufkollegin eine gute Position zu ermöglichen. Also ich war immer sehr motiviert, bis auf die letzten Meter zu kämpfen“. Dass so mancher Läufer an sein äußerstes Leistungsvermögen geht um bei seiner Laufpartnerin einen guten Eindruck zu hinterlassen versteht sich da von selbst.

    Mittelding zwischen Sport- und Gesellschaftsereignis...

    .. so wurde der Lauf bereits damals tituliert. Denn von Beginn an wurde die Veranstaltung zum Fixpunkt im sportlichen Jahr der LäuferInnenszene. Damals wie heute geben sich die österreichischen

    “Laufen ist gut, in und für jede Beziehung!"

    Ilse Dippmann & Andreas Schnabl,
    Paar & Veranstalter

  • SpitzenläuferInnen ein Stell-dich-ein: Dietmar Millonig, Michael Buchleitner, Helena Javornik, Andrea Mayr, Andreas Stitz, Renate Reingruber, Manuel Kronschläger, Jennifer Wenth uvm.

    Die aktuellen Streckenrekordhalter über die 2x4km sind Jennifer Wenth und Christoph Sander, beide  Österreichische Staatsmeister, mit einer Zeit von 24:45 min.

    Für die unterschiedlichsten Laufpaare und Vielfalt im StarterInnenfeld sorgen die über die Jahre immer wieder erweiterten Wertungskategorien.

    Mit acht unterschiedlichen Paar-Wertungen und bis zu sieben Altersklassen pro Wertung findet jede SIE mit ihren ER und jeder ER mit seiner SIE den richtigen Platz. – Ehepaare, Geschwisterpaare, Eltern-Kind-Paare, Befreundete Paare, Paare ohne Trauschein, …

    Mehr als 30 Jahre SIE+ER Lauf

    „Seit mehr als 30 Jahren besteht nun schon die Tradition des SIE+ER Laufs. Wir freuen uns besonders darauf wieder viele LäuferInnen am Start begrüßen zu dürfen, die seit Beginn an mit dabei sind.“, freuen sich die Veranstalter Ilse Dippmann und Andreas Schnabl jedes Jahr auf viele begeisterte LäuferInnen.

    Die Organisation des vom Cricket Wien ins Leben gerufenen Pärchen-Laufs haben sie mit dem Team des Österreichischen Frauenlaufs® seit 2001 übernommen.

    „Unser Ziel war immer eine nette und familiäre Veranstaltung auf die Beine zu stellen“, so Susanne Undeutsch, Ideengeberin und Läuferin der ersten Stunde. Und dieser besondere Charakter ist mehr als 30 Jahre danach erhalten geblieben.

Mehr als 30 JAHRE SIE+ER LAUF

Einst und Jetzt

1984

In diesem Jahr wurde der – damals noch „Er-und-Sie Lauf“ – vom Cricket Club ins Leben gerufen. Gründervater Leopold Kascha über die Idee des Laufs: „Damit war der Gedanke verbunden, dass dies eine Veranstaltung sein solle, mit der wir uns quasi selbst eine Freude machen wollen. Ein wenig weg vom Wettkampf-Gedanken, einfach mit PartnerIn und viel Spaß eine harte Saison ausklingen lassen.“

52 Laufpaare waren bei der Premiere des Laufes im November 1984 mit dabei und begründeten damit die langjährige Pärchenlauf-Tradition.

2001

Ilse Dippmann und Andreas Schnabl haben mit dem Team des Österreichischen Frauenlaufs® im Jahr 2001 die Organisation des vom Cricket Wien ins Leben gerufenen Pärchen-Laufs übernommen.

Der besondere Charakter – eine nette und familiäre Veranstaltung zum Ende der Laufsaison - ist auch nach mehr als 30 Jahren SIE+ER Lauf erhalten geblieben.

Zu den Gesamtergebnissen>>>

2007

Auch für lauferprobte SportlerInnen war dieser 24. SIE+ER Lauf eine besondere Herausforderung: bei wildem Schneetreiben, einer rutschigen Prater Hauptallee, aber gleichzeitig winterlich-romantischer Stimmung wurde genau zu Faschingsbeginn um 11:11 Uhr der Startschuss für die 2x4 km für Sie und Ihn gegeben.

Als schnellstes Lauf-Paar gewannen Andrea Mayr und Andreas Stitz mit einer Zeit von 28:00,3 Minuten über 2x4km die Gesamtwertung.

Zu den Gesamtergebnissen>>>

2008

25 Jahre Jubiläum! 2.268 Frauen und Männer feierten laufend ein Vierteljahrhundert SIE+ER Lauf – und somit einen neuen TeilnehmerInnen-Rekord.

Bereits zum dritten Mal gewann die amtierende Berglauf-Weltmeisterin Andrea Mayr den Elite-Bewerb. Mit Laufpartner Tobias Zolles absolvierten sie die Strecke in 25:40 Minuten (2x4km).

Insgesamt liefen in den vergangenen 25 Jahren 17.228 Frauen und Männer bei diesem klassischen Saisonausklang im Wiener Prater mit.

Zu den Gesamtergebnissen>>>

2012

Geschafft! Der 18 Jahre alte Streckenrekord wurde gebrochen!

Bis zur letzten Minute blieb es spannend aber die Freude war groß, als die gemeinsame Zeit von Anita Baierl (Österreichische Staatsmeisterin: Crosslauf, 5000m, 10km Straßenlauf) und Andreas Vojta (Österreichischer Staatsmeister: Crosslauf, 1500m, 3000m) verkündet wurde. Ganze 11 Sekunden waren die beiden schneller als Ellen Buchleitner und Johannes Schmid im Jahr 1994 (Zeit: 25:12 min) und schafften somit die neue Rekordzeit von 25:01min über 2x4km.

Zu den Gesamtergebnissen>>>

2013

Ein spannender Lauf wurde beim 30-jährigen Jubliäum des SIE+ER Laufs am 10. November 2013 im Wiener Prater geboten. Unter den insgesamt 3.430 Läuferinnen und Läufern waren auch etliche österreichische Spitzen-AthletInnen am Start vertreten. Annabelle Mary Konczer und Niki Franzmaier holten sich mit einer Gesamtlaufzeit von 25:49,6 min über 2x4km den 1. Platz.

Das seit 1984 bewährte Erfolgsrezept - 4km für SIE und 4km für IHN - sorgte so auch in diesem Jahr wieder für Freude am gemeinsamen Laufen.

Zu den Ergebnissen>>>

2014

Streckenrekord! Jennifer Wenth und Christoph Sander stellten neue Bestzeit beim SIE+ER Lauf auf

Jennifer Wenth und Christoph Sander gingen als das Siegerpaar  des 31. SIE+ER Laufs hervor. Mit einer Zeit von 24:45 min über 2x4km haben sie einen neuen Streckenrekord aufgestellt.

Sowohl Jennifer Wenth als auch Christoph Sander zählen beide zur österreichischen Laufspitze. In Bestform, haben sie ihr erklärtes Ziel – den Streckenrekord von Anita Baierl und Andreas Vojta aus dem Jahr 2012 (25:01,6 min über 2x4km) zu brechen – klar erreicht.

1.809 Laufpaare sorgten sowohl für einen erneuten TeilnehmerInnenrekord als auch wieder für viel Freude am gemeinsamen Laufen.

Zur Reportage und weiteren Infos>>>

2015

Siegerpaar: Jennifer Wenth & Christoph Sander gewinnen erneut den SIE+ER Lauf

Beim 32. SIE+ER Lauf heißt das Siegerpaar erneut: Jennifer Wenth & Christoph Sander! Mit einer Zeit von 25:00 min über 2x4km verfehlten sie nur knapp ihren eigenen Streckenrekord aus dem Vorjahr (2014: 24:45,4 min); gingen aber erneut als schnellstes Laufpaar über die Ziellinie.

Insgesamt 1.824 Laufpaare waren bei der 32. Ausgabe des SIE+ER Laufs am Start und feierten gemeinsame Lauferfolge!

Zur Reportage 2015 >>>

 

Impressum

Veranstalter, Medieninhaber, Inhalte (Texte und Bilder)

Österreichischer Frauenlauf GmbH
Postfach 17
A-1006 Wien

Tel.: +43 1 713 87 86 - 0
Fax.: +43 1 713 87 86 - 16
E-Mail: office@sie-er-lauf.at

Firmenbuchnummer: FN 338598p
Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien
Firmensitz: Wien
UID-Nr.: ATU 65393077
Behörde gem. ECG: Magistratischer Bezirksamt des 3. Bezirkes
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien

weitere Infos

Unternehmensgegenstand:
Organisation von Sportveranstaltungen
Veranstaltung von Seminaren
Handel mit Waren aller Art

© Österreichische Frauenlauf GmbH 2016:
Das Copyright der Inhalte (Texte und Bilder) von www.sie-er-lauf.at liegt bei der Österreichischen Frauenlauf GmbH. Die Nutzung von Texten für private Zwecke, vor allem jener die zum Download angeboten werden, ist gestattet. Die Verwendung von Inhalten, auch auszugsweise, für gewerbliche Zwecke, ist ohne Zustimmung der Österreichische Frauenlauf GmbH urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt auch für Vervielfältigung, Mikroverfilmungen und die Verbreitung mit elektronischen Systemen.

Fotocredits: Dominik Kiss, Agentur Diener, Österreichischer Frauenlauf GmbH

 

Teilnahmebedingungen

A. Wettkampfbestimmungen
B. Organisatorisches
C. Haftungsausschluss
D. Persönliche Daten
E. Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr

Die Teilnahmebedingungen gelten für alle TeilnehmerInnen, die am Sie + Er Lauf teilnehmen. Die Teilnahmebedingungen regeln das durch die Anmeldung zustande kommende Rechtsverhältnis zwischen TeilnehmerIn und Veranstalter und sind in der bei der Anmeldung jeweils veröffentlichten Version gültig.
Veranstalter des Sie + Er Laufes ist die Österreichischer Frauenlauf GmbH.

Als Gerichtsstand gilt Wien.

A. Wettkampfbestimmungen
1. Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich bei den Organisatoren ordnungsgemäß angemeldet haben.

2. Die Veranstaltung und die Bewerbe finden bei jedem Wetter statt. Die Organisatoren behalten sich jedoch das Recht vor, bei "Gefahr im Verzug" die Bewerbe ohne Anspruch auf etwaige Rückvergütung der Nenngebühr vorzeitig abzubrechen (z.B. Unwetter, höhere Gewalt, Terror etc.).

3. Die Teilnahme an den Bewerben unter Verwendung anderer Sportgeräte ist nicht gestattet. Sportgeräte jeglicher Art, welche die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmerinnen oder Besucher der Veranstaltung beeinträchtigen können, dazu gehören z.B. Inline Skates, Fahrräder, sind zur Teilnahme an der Veranstaltung nicht zugelassen.

4. Die Teilnahme mit Rollstühlen bzw. Handbikes, das Begleiten auf Fahrrädern, Inline-Skates und anderen Fortbewegungsmitteln sowie die Mitnahme von Kinderwägen und Tieren, ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht möglich.

5. Das Laufen mit Nordic Walking Stöcken ist aus sicherheitstechnischen Gründen nicht erlaubt.

6. Das Begleiten durch nicht zum Laufbewerb angemeldete Personen ist nicht erlaubt.

7. Die von der Organisation zugewiesene Starteinteilung (lt. Startnummer) ist einzuhalten.

8. Die persönliche offizielle Startnummer darf nicht verändert (verkleinert, gefaltet, überklebt, etc.) oder der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht werden. Die persönliche Startnummer ist an der Vorderseite des Oberkörpers zu tragen.

9. Die Nichteinhaltung einer oder mehrerer der genannten Punkte 3. bis 8. führt zur Disqualifikation der jeweiligen TeilnehmerIn. Die vom Veranstalter befugten Mitarbeiter sind berechtigt, TeilnehmerInnen, die gegen diese Regeln verstoßen, jederzeit aus dem Bewerb zu nehmen.

10. Den Anweisungen der Organisatoren und ihres entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Handlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen TeilnehmerInnen gefährden können, sind die Organisatoren berechtigt, den Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung und/oder die Disqualifizierung auszusprechen.

11. Bei allen Bewerben erfolgt die Zeitnehmung durch die Pentek Timing GmbH mittels "Chip System". Dazu benötigt jede TeilnehmerIn einen "Zeitnehmungs-Chip". Besitzt die/der TeilnehmerIn keinen eigenen Zeitnehmungs-Chip, kann der/die LäuferIn im Rahmen der Startnummerausgabe zu den in der Website der Organisatoren genannten Konditionen der Firma Pentek timing GmbH einen Chip anmieten. Ohne Chip gibt es keine Zeitnehmung. Ohne Zeitnehmung ist keine Einzel- und/oder Paarwertung möglich. Mit dem Kauf eines Chips im Rahmen der Startnummernausgabe des Sie + Er Laufes erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Weitergabe ihrer / seiner personenbezogenen Daten durch die Organisatoren an die Pentek timing GmbH einverstanden.

B. Organisatorisches
1. Anmeldungen können nur über das Online Anmeldesystem unter www.sie-er-lauf.at oder mittels offiziellem Anmeldeformular per Post (Postfach 17, 1031 Wien) oder Fax (+43 1 7138786-16) erfolgen. Anmeldungen per e-mail oder Telefon werden nicht entgegen genommen.

2. Die Nenngebühr kann bei allen Arten der Anmeldung mittels Kreditkarte (Visa, Eurocard/Mastercard, Diners Club) oder einmaliger Bankeinzugsermächtigung (nur für österreichische Bankverbindungen) bezahlt werden. Bei Online Anmeldung erfolgt der Bankeinzug über die Hobex AG. Für den Fall der Nichteinlösung der Lastschrift, erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Anmeldung damit einverstanden, dass der Veranstalter der Hobex AG auf Aufforderung Namen, Adresse und Geburtsdatum die / der TeilnehmerIn vollständig übermittelt.

3. Bei Verhinderung jeglicher Art bzw. Nichtteilnahme ist ein Rücktritt von der Anmeldung nicht möglich und es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Nenngebühr.

4. Bankspesen, die durch falsche, unvollständige oder unleserliche Angaben entstehen, werden der / dem TeilnehmerIn in Rechnung gestellt.

5. Doppelte Anmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Nenngebühr, es kann aber gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 5,- eine Namens- und Datenänderung durchgeführt werden.

6. Die Organisatoren behalten sich vor, die Zahl der TeilnehmerInnen aus organisatorischen Gründen im eigenen Ermessen zu beschränken. Anmeldungen, die das definierte Limit überschreiten, können vom Veranstalter abgelehnt werden. Die Berücksichtigung der Anmeldungen erfolgt nach Eingangsdatum.

7. Nach dem Voranmeldeschluss am 31. Oktober 2014 erhält jede / jeder TeilnehmerIn eine Anmeldebestätigung via e-mail zugesandt. Diese ist auszudrucken und zur Startnummernausgabe mitzubringen. Die Abholung der Startunterlagen ist nur unter Vorlage der Anmeldebestätigung und/oder eines amtlichen Lichtbildausweises möglich.

8. Der Veranstalter ist berechtigt TeilnehmerInnen zu disqualifizieren bzw. von der Veranstaltung auszuschließen, welche bei der Anmeldung wissentlich falsche Angaben zu personenbezogenen Daten gemacht haben, die für die Bewertung ihrer sportlichen Leistung relevant sind, und/oder einer Sperre durch einen nationalen oder internationalen Verband unterliegen bzw. der Verdacht besteht, dass die / der TeilnehmerIn nach Einnahme nicht zugelassener Substanzen (Doping) an den Start geht.

C. Haftungsausschluss
1. Mit der Anmeldung zum Sie + Er Lauf erkennt jede / jeder TeilnehmerIn den Haftungsausschluss des Veranstalters bzw. der Organisatoren für Schäden jeder Art an. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren haftet nicht für Sach- und Vermögensschäden.

2. Mit der Anmeldung zum Sie + Er Lauf erklärt jede / jeder TeilnehmerIn, weder gegen die Veranstalter, Organisatoren und Sponsoren des Sie + Er Laufes oder deren Vertreter, Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend zu machen, die durch die Teilnahme am Sie + Er Lauf entstehen könnten.

3. Ist der Veranstalter bzw. sind die Organisatoren aufgrund behördlicher Anordnung, aus Sicherheitsgründen oder in Fällen höherer Gewalt verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadenersatzpflicht des Veranstalters gegenüber der / dem TeilnehmerIn.

4. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren übernehmen keine Haftung für die von der / dem TeilnehmerIn bei dem von den Organisatoren angebotenen offiziellen Garderobedienst abgegebenen und verwahrten Gegenstände.

5. Der Veranstalter bzw. die Organisatoren übernehmen keinerlei Haftung für gesundheitliche Risiken der TeilnehmerInnen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sie + Er Lauf. Die Verantwortung zur vorherigen ärztlichen Überprüfung ihres Gesundheitszustandes obliegt jeder / jedem TeilnehmerIn selbst.

6. Der Veranstalter behält sich vor, Personen zu deren Schutz die Teilnahme am Sie + Er Lauf zu verwehren, wenn ihm im Vorhinein bestehende gesundheitliche Probleme dieser Personen bekannt sind, und diese Personen aus Sicht des Veranstalters mit einer Teilnahme am Sie + Er Lauf zusätzliche gesundheitliche Risken eingehen würden. In diesem Zusammenhang ist der Veranstalter berechtigt von diesen Personen auch ärztliche Bestätigungen über eine unbedenkliche Teilnahme einzuholen.

D. Persönliche Daten
1. Mit der Anmeldung erklärt sich jede / jeder TeilnehmerIn mit der maschinellen Speicherung der angegebenen personenbezogenen und zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung einverstanden.

2. Mit der Anmeldung erklärt sich die / der TeilnehmerIn einverstanden, dass Teile (Name, Vorname, Jahrgang, Nationalität, Team/Verein, Strecke und Zeit) der personenbezogenen Daten in Starter- und Ergebnislisten im Internet, im offiziellen Ergebnisheft und durch Aushang am Veranstaltungsgelände veröffentlicht werden.

3. Die im Zusammenhang mit der Teilnahme am Sie + Er Lauf gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews der Teilnehmerin können vom Veranstalter ohne Vergütungsanspruch in Rundfunk und Fernsehen, Printmedien, Internet, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen - Filme, Videocassetten etc. genutzt, verbreitet und veröffentlicht werden.

4. Mit der Anmeldung erklärt sich die / der TeilnehmerIn mit der Zusendung von veranstaltungsrelevanten Informationen per Post und e-mail durch den Veranstalter einverstanden. Mit Ausnahme der in Punkt A.11. und B.2. genannten Gründe, erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte.

E. Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr
Bedingungen für den einmaligen Lastschrift-Einzugsverkehr: Die vom Konto abzubuchenden Beträge unterliegen keiner betragsmäßigen Beschränkung. Die kontoführende Bank ist berechtigt, Lastschriften zurückzuleiten, insbesondere dann, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. In einem solchen Fall wird der Zahlungsempfänger verständigt. Teilzahlungen sind nicht zu leisten. Die kontoführende Bank ist berechtigt, diesen Auftrag nicht mehr durchzuführen, wenn das Konto nicht die erforderliche Deckung aufweist. In einem solchen Fall wird der Zahlungsempfänger verständigt. Durch die Weitergabe dieses Auftrages an den Zahlungsempfänger entsteht für die kontoführende Bank keine Haftung. Der Auftraggeber kann gegenüber der kontoführenden Bank keine Einwendungen gegen Belastungen, die im Rahmen dieses Auftrages erfolgen, geltend machen. Einwendungen, die sich auf das der Lastschrift zugrunde liegende Rechtsgeschäft beziehen, sind zwischen dem Auftraggeber und dem Zahlungsempfänger direkt zu regeln. Dieser Auftrag ist widerrufbar. Ein Widerruf des Auftrages gilt ab dem Zeitpunkt des Einlangens bei der kontoführenden Bank. Der Auftraggeber hat den Zahlungsempfänger gleichzeitig zu benachrichtigen. Im Übrigen gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen der österreichischen Kreditunternehmungen" in der letztgültigen Fassung. Bei Nichtteilnahme kann das Startgeld nicht rückerstattet werden.